„Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne.“

Goethe

Du wirst oder bist bereits Mama. Das ist großartig! Bei aller Freude ist dir vielleicht auch ein bisschen mulmig, schließlich gibt es bei einer Schwangerschaft so viel zu beachten. Von der Geburt und dem Alltag mit Deinem Baby ganz zu schweigen … Mein Tipp als Mama von Zwillingen: Mach Yoga und entspann Dich 😊.

Yoga in der Schwangerschaft

Die Schwangerschaft ist eine besondere Zeit  – für Deinen Körper ebenso wie für Deinen Geist und für Deine Seele. Weil sich einfach alles verändert. Schnell kannst Du da das Gefühl bekommen, ein Spielball von Emotionen und äußeren Einflüssen zu sein. In meinem Yoga-Kurs für Schwangere wirst Du deshalb vor allem eins: Energie tanken und Dich positiv auf die neue Lebenssituation einstimmen. Wir machen sanfte Übungen, die Deinen Körper kräftigen und Dir helfen, schwangerschaftstypische Beschwerden zu lindern. Gezielte Atem- und Entspannungsübungen zur Geburtsvorbereitung gehören natürlich auch dazu. So lernst Du Deinen „neuen“ Körper immer besser kennen und stärkst die Verbindung zu Deinem Baby. Indem Du die Signale Deines Körpers einordnen kannst, gewinnst Du an Selbstvertrauen und weißt intuitiv, was Dir und Deinem Baby guttut. Das macht Dich viel gelassener – in allen Phasen der Schwangerschaft und natürlich auch bei der Geburt. Und als Mama weiß ich: gelassen geht’s am besten!

Deine Schwangerschaft selbstbewusst und positiv erleben. Dich nicht verrückt machen lassen, in deinen eigenen Körper vertrauen und der Geburt gut vorbereitet und gelassen entgegensehen … Hört sich gut an? Dann melde Dich gleich an!

Rückbildung und Yoga nach der Geburt

Hurra, Dein Baby ist da! Alles dreht sich jetzt um Dein „kleines Wunder“. Aber vergiss Dich selbst nicht dabei. Denn genau wie in der Schwangerschaft, ist es auch in der Zeit nach der Geburt wichtig, auf Dich und Deinen Körper achten. Als gesunde und gelassene Mama bist Du für Dein Baby die Beste 😊. Dein Körper hat neun Monate lang auf Hochtouren gearbeitet – und genau so lange braucht er auch, um zu regenerieren. In meinem Rückbildungs-Kurs geht es darum, Deinen Körper nach der Belastung der letzten Monate wieder aufzurichten, u. a. mit kräftigenden Übungen für den Beckenboden und die Bauchmuskulatur. Zudem zeige ich Dir, wie Du Yoga im Alltag mit Baby für Dich nutzen kannst. Zum Beispiel, um Rückenproblemen durch das Hochheben und Herumtragen Deines Babys vorzubeugen und um Dir zwischen Stillen, Wickeln und Spielen kleine Pausen einzubauen – zur Entspannung, um neue Energie zu tanken und einfach mal Zeit für Dich zu haben.

Übrigens: Bei meinem Rückbildungs-Yoga ist Dein Baby selbstverständlich mit dabei! So lernt ihr gemeinsam zu entspannen und Yoga in euren Alltag einzubauen.

Wusstest Du schon? Die meisten Krankenkassen fördern Yogakurse. Gerne bekommst Du die dafür notwendige Teilnahme-Bescheinigung von mir.

Du hast noch Fragen zu Yoga in der Schwangerschaft, zum Rückbildungs-Yoga, zu Kurs-Terminen oder … – dann freue ich mich auf Deinen Anruf oder Deine E-Mail.